EHF EURO 2022 - Qualifikation
EHF EURO 2022 - Qualifikation
Deutschland vs. Bosnien und Herzegowina
05. November 2020 16:15
Link kopiert

+++ Kartenverkauf ausgesetzt +++ 

 

Der Vorverkauf für das Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft am 5. November im Düsseldorfer ISS DOME wird vorerst ausgesetzt. Grund hierfür sind die aktuell steigenden Infektionszahlen. Mit einem Inzidenzwert von 97,6 (Stand 23. Oktober) befindet sich die Landeshauptstadt Düsseldorf derzeit in der Gefährdungsstufe 2. Bei Veranstaltungen sind Zuschauer*innen daher nicht zugelassen. 


Ticketkäufer*innen werden im Falle einer notwendigen Rückabwicklung persönlich bzw. per EMail über die Vorgehensweise informiert. Bundestrainer Alfred Gislason trifft in seinem ersten Länderspiel mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf Bosnien-Herzegowina. Mit dieser Partie beginnt die Qualifikation zur EHF EURO 2022. Das ZDF wird die Partie im ISS DOME am 5. November ab 16.15 Uhr ebenso live übertragen wie das Auswärtsspiel gegen Estland in Tallinn (Sonntag, 8. November, 15.15 Uhr). 


Das Spiel beginnt um 16.15 Uhr und wird vom ZDF live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen.

Im ISS DOME fand bereits ein Handball-Länderspiel statt. Am 9. März 2019 unterlag das DHB-Team im ersten Spiel nach der Heim-WM der Schweiz mit 27:29. In der Qualifikation zur EHF EURO 2020 trifft die deutsche Handball-Nationalmannschaft neben Bosnien-Herzegowina auch auf Estland und Österreich. Exakt terminiert ist bereits das Auswärtsspiel in Estland. Dieses wird am Sonntag, 8. November, ab 15.15 Uhr in der Hauptstadt Tallinn ausgetragen. Auch diese Partie wird vom ZDF im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt. Die Vergleiche mit Österreich werden am 6./7. und 9./10. Januar stattfinden, die Rückspiele gegen Bosnien-Herzegowina und Estland am 28./29. April und 1./2. Mai.

Die EHF EURO 2022 wird vom 13. bis zum 30. Januar 2022 in Ungarn und der Slowakei ausgetragen. Aus den acht Qualifikations-Gruppen qualifizieren sich die Gruppensieger und Gruppenzweiten sowie die vier besten Dritten. Neben den beiden Gastgebern Ungarn und Slowakei bereits der aktuelle Europameister Spanien und der EM-Zweite Kroatien direkt qualifiziert. Diese vier Teams spielen parallel zur Qualifikation den EURO-Cup aus.


Bitte beachten Sie den Hinweis von D.LIVE zum Kartenkauf über Zweit-Ticketmärkte