15. May 2020 Aus dem Unternehmen

Neue Gutschein-Lösung kommt

Wir als Betreiber des ISS DOMEs möchten unsere Besucher hiermit über diese neue Lösung informieren. Der Ticketverkauf obliegt ganz grundsätzlich den Veranstaltern der jeweiligen Veranstaltung. Die konkrete Umsetzung der Maßnahme, also das Ausstellen von Gutscheinen wird daher auch von diesen koordiniert und kommuniziert. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die jeweiligen Veranstalter.

Der Grund für die Gutscheinlösung liegt darin, dass viele Veranstalter derzeit keine neuen Einnahmen haben. Müssten sie nun kurzfristig die Eintrittspreise beziehungsweise Nutzungsentgelte für alle abgesagten Veranstaltungen erstatten, wären viele von ihnen in ihrer Existenz bedroht. Eine Gutscheinlösung kann deshalb eine große Hilfe sein. Eine Insolvenzwelle würde voraussichtlich auch dazu führen, dass Erstattungsansprüche nicht mehr geltend gemacht werden könnten.

Für alle Tickets und Nutzungsberechtigungen, die vor dem 8. März gekauft wurden, erhalten Kunden Gutscheine, die bis Ende 2021 befristet sind. Löst man seinen Gutschein bis Ende 2021 nicht ein, muss der Veranstalter oder Betreiber dessen Wert erstatten. Ist ein Gutschein aufgrund der persönlichen Situation nicht zumutbar, kann der Kunde wie bisher eine Erstattung verlangen. Dadurch wird eine ausgewogene Regelung im Interesse aller Beteiligten erreicht.
Der Gutschein muss den vollen Eintrittspreis oder das gesamte sonstige Entgelt einschließlich etwaiger Vorverkaufsgebühren umfassen. Ausstellung und Übersendung des Gutscheins müssen kostenlos sein.
Der Veranstalter hat einen Wertgutschein auszugeben. Kunden müssen die Wahl haben, den Gutschein für einen Nachholtermin einzulösen oder für eine andere Veranstaltung des Veranstalters. Die Ausstellung eines Sachgutscheins oder seine Beschränkung auf die Nachholveranstaltung der abgesagten Veranstaltung ist unzulässig.

Aktuelle News