01. October 2019 Aus dem Unternehmen

Gastronomie im ISS DOME – Zwischenbilanz nach 2 Heimspielen

Feedback & Kontakt

Neben den im offenen Brief thematisierten Veränderungen haben wir aber auch erkannt, dass wir für Verbesserungen auf das Feedback unserer Besucherinnen und Besucher angewiesen sind. Seitdem gibt es eine eigens dafür eingerichtete Kontaktadresse catering(at)d-live.de, unter der wir fortlaufend gern Feedback, Kritik und Ideen entgegennehmen und auf Fragen eingehen.

Tester-Programm & Evaluation

Gleichzeitig haben wir ein Tester-Programm ins Leben gerufen. 15 Personen sollten uns zusätzliche Perspektiven auf unser gastronomisches Angebot geben. Wegen der großen Hilfsbereitschaft testen seit dem ersten Heimspieltag jetzt sogar 25 freiwillige Testerinnen und Tester unsere Performance auf Herz und Nieren. Sie geben uns Feedback in Form von Fragebögen und bringen sich mit ihren Ideen und Vorschlägen aktiv in unsere Weiterentwicklung ein. Dafür an dieser Stelle schon jetzt ein riesengroßes Dankeschön!

Wir nutzen daher nun die Gelegenheit für eine erste Zwischenbilanz und Ihnen und geben Ihnen und Euch nähere Einblicke in die Entwicklungen.

Was kam gut an?

Einige Dinge konnten wir bereits umsetzen und bekommen dafür von unseren Testern zustimmendes Feedback. Beim wohl wichtigsten Thema der letzten DEG-Saison, der Currywurst, kommen unsere Änderungen bisher gut an. Ebenso die einheitliche Kleidung unseres Service-Personals, die Neugestaltung der Kioske und nicht zu vergessen, der Schweinebraten der Spanferkelbraterei Leske finden Anklang bei unseren Testerinnen und Testern. Wir haben uns aus Gründen der Transparenz dazu entschieden, Bereiche aus unserer Umfrage zu veröffentlichen. So wird (siehe Grafik) die grundsätzliche Erfahrung mit unserem Catering als eher positiv bewertet (3,4 von 5 Sternen).

Was kam nicht so gut an?

Wir wissen es gibt Bereiche an denen wir weiter verstärkt arbeiten müssen. Definitiv in der Kritik steht das neue System der Getränke-Ausgabe bei Softdrinks. Seit kurzem geben wir Getränke als sogenannte Cap-Off-Getränke heraus. Das heißt, Getränkeflaschen (0,5 l) werden ohne Deckel direkt an den Gast gegeben. Das Umfüllen in Becher entfällt. So verkürzen sich unsere Wartezeiten an den Kiosken enorm. Kritisiert wurden jedoch die Temperatur der Getränke und das Handling. Wir werden künftig noch mehr als zuvor auf die lückenlose Kühlung der Getränke achten und versuchen, uns weiter zu verbessern. Dass die Umstellung von Becher auf Flasche gewöhnungsbedürftig ist, ist es uns bewusst. Aufgrund der großen Kritik bezüglich der Schnelligkeit haben wir uns jedoch für die Methode entschieden, die Ihre und Eure Wartezeit am Kiosk erheblich verkürzt.

Auch in den Bereichen Speisequalität und Geschmack gibt es noch Verbesserungspotenzial. Unseren Testern zum Dank können wir nun aber genau sagen, was genau nicht gut gelaufen ist und werden so zum Beispiel unsere Garzeiten bei den Pommes anpassen, um sie möglichst knusprig zu servieren.

 

Wie geht es weiter?

Wir sind davon überzeugt, dass wir eine gute Basis geschaffen haben, auf der wir weiter aufbauen können. Bald schon wollen wir unser Speiseangebot erweitern. Auf vielfachen Wunsch wird es dann Asia Nudeln von ManThei geben sowie weitere, saisonale oder spieltagsabhängige Sonderaktionen.

Dazu freuen wir uns auch künftig auf Ihr und Euer Feedback, welches wir sehr gerne über Catering(at)d-live.de aufnehmen. Unsere Testerinnen und Tester sind weiterhin im Einsatz und berichten uns unermüdlich von ihren Erfahrungen im ISS DOME. Über den Fortschritt und die Entwicklungen halten wir Sie und Euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Eine weitere Zwischenbilanz werden wir nach dem 10. Heimspieltag geben können.

 

Vielen Dank und bis bald im ISS DOME!

Ihr und Euer Team von D.LIVE

Aktuelle News